Deutschland und der Euro: Wer braucht wen?

An die Einheitswährung Euro hat sich der Großteil der europäischen Bevölkerung längst gewöhnt. Doch in jüngster Vergangenheit wurde – besonders in Deutschland – die Währungsunion wiederholt öffentlich in Frage gestellt. Am 15. Juli 2014 erläutert Prof. Dr. Norbert Lamar in seinem Vortrag „Deutschland und der Euro: Wer braucht wen?“, was eine Währungsunion überhaupt ist und welche Vor- und Nachteile sich aus ihr ergeben.

Der Experte für internationale Wirtschaftsbeziehungen wird dabei auf die bisherigen Entwicklungen im Euro-Raum eingehen und insbesondere die aktuelle Lage kritisch analysieren. Seit vielen Jahren lehrt er an der FOM Hochschule sowie der WHU - Otto Beisheim School of Management. Sein internationales Profil wird durch eine vom DAAD geförderte Dozentur im Nord-Kaukasus sowie seine Lehrtätigkeit und Projektmitarbeit beim Auswärtigen Amt geschärft.

Die Teilnahme an der eufom Sonderveranstaltung ist kostenlos. Sie beginnt um 18:00 Uhr in den Räumlichkeiten des FOM Studienzentrums in Essen (Herkulesstraße 32). Anmeldungen nimmt die Zentrale Studienberatung unter 0800 1 97 97 97 (gebührenfrei) oder info@eufom.lu entgegen.

Studienberatung eufom
Fragen? Rufen Sie uns an.
info@eufom.lu Direkt zur Studienberatung »