Europafrühstück mit Vortrag: „Aus 28 mach 1 – was bringt der Europäische Binnenmarkt Konsumenten und Produzenten?“

Junge Menschen, die sich für ein europäisch ausgerichtetes Studium interessieren, sind gemeinsam mit ihren Eltern herzlich zum Europafrühstück an der eufom University in Essen eingeladen. Am 24. Mai 2014 können sie bei knackigen Croissants, duftendem Kaffee und fruchtigem Orangensaft Einblicke in das Studium an der eufom gewinnen und einem Vortrag mit dem Titel „Aus 28 mach 1 – was bringt der Europäische Binnenmarkt Konsumenten und Produzenten?“ folgen.

Prof. Dr. Christian Rüttgers erläutert, welche Effekte von Spezialisierung und Arbeitsteilung ausgehen und welche Vorzüge der Handel über die Grenzen einer Volkswirtschaft hinaus hat. Der gemeinsame Binnenmarkt in der EU ist weltweit einzigartig und trägt den ökonomischen Zusammenhängen Rechnung, indem er Konsumenten und Produzenten große Freiheiten unter anderem im Waren- und Dienstleistungsverkehr ermöglicht. Doch was bringen diese Freiheiten? Prof. Dr. Christian Rüttgers, wissenschaftlicher Studienleiter der eufom University am Standort Essen, wird diese und weitere Fragen beantworten. Darüber hinaus werden beim Europafrühstück die beiden eufom Studiengänge European Management und European Business & Psychology vorgestellt. Im Anschluss an den Vortrag können individuelle Fragen besprochen werden.

Das Europafrühstück beginnt um 10.30 Uhr in den Räumlichkeiten des FOM Studienzentrums in der Herkulesstraße 32. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nimmt die Studienberatung unter 0800 1 97 97 97 (gebührenfrei) oder studienberatung@eufom.lu entgegen.

Studienberatung eufom
Fragen? Rufen Sie uns an.
info@eufom.lu Direkt zur Studienberatung »