Frauen an die Macht, Männer an den Herd? Was bringt die Quote?

Trotz intensiver Debatten in der Öffentlichkeit und freiwilliger Initiativen auf nationaler wie europäischer Ebene hat sich an der Situation berufstätiger Frauen bis heute nicht viel geändert: Der Anteil weiblicher Arbeitskräfte in den Leitungsorganen von Unternehmen ist nach wie vor niedrig. Die EU will nun mit Hilfe einer Quote bis zum Jahr 2020 ein Gleichgewicht herbeiführen. Vor diesem Hintergrund lädt die eufom University gemeinsam mit der Luxemburger Handelskammer und der Luxembourg School for Commerce (LSC) am 21. November 2013 zu der Sonderveranstaltung „Frauen an die Macht, Männer an den Herd? Was bringt die Quote?“ ein.

Zwei Vorträge führen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an das aktuelle Thema „Frauen in Führungspositionen“ heran. Nach der luxemburgischen Ministerin für Chancengleichheit, Françoise Hetto-Gaasch, wird Prof. Dr. Peter Ruhwedel vom KCU KompetenzCentrum für Unternehmensführung & Corporate Governance der FOM Hochschule sprechen. Sein Thema ist die Effizienz, Besetzung und Transparenz deutscher Aufsichtsräte. Im Anschluss daran werden beide Redner in die Diskussion über den Sinn und Unsinn einer Quotenregelung einsteigen. Unterstützt werden sie dabei von Françoise Folmer, Architektin, Unternehmerin, Politikerin und Preisträgerin des „Business Women of the Year Award“ 2012 in Luxemburg, sowie von Simone Hoffmann, Leitung  Unternehmenskommunikation und Marketing der Paracelsus Kliniken Osnabrück, Miriam Holbe, Board Director und Head of Marketing Communications & Brand PR, Hill+Knowlton Strategies GmbH in Frankfurt/Main, Nadine Allar, eufom-Studentin und HR-Mitarbeiterin der Banque LBLux S.A. in Luxemburg und Thierry Schuman, General Manager of Human Resources and Professional Development und Vorstandsmitglied der BGL BNP Paribas in Luxemburg. Die Moderation der Podiumsdiskussion übernimmt die Luxemburger Produzentin, Autorin und eufom-Dozentin Bibi Wintersdorf.

Im Anschluss haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen, um Gedanken und Kontakte auszutauschen. Die Veranstaltung startet um 18 Uhr im Centre de conférence de la Chambre de Commerce, 7, rue Alcide de Gasperi, Luxembourg-Kirchberg. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten: antje.weber@eufom.lu.

Studienberatung eufom
Fragen? Rufen Sie uns an.
info@eufom.lu Direkt zur Studienberatung »