Luxemburg und die Großregion – für Start-ups ein günstiges Pflaster?

Im Rahmen der Konferenzreihe „University meets Business“ findet eine weitere spannende Veranstaltung der Luxemburger eufom University und der LSC, dem Bildungsinstitut der Handelskammer Luxemburg statt: : Unter dem Titel „Luxemburg und die Großregion – für Start-ups ein günstiges Pflaster?“ geht es am Donnerstag, den 5. Juni 2014, in den Räumlichkeiten der Chambre de Commerce um wissenschaftliche Erkenntnisse und praxisnahe Tipps zum Thema Existenzgründung.

Keynote-Speaker des Abends: Dr. Christoph Hartmann, früher saarländischer Minister für Wirtschaft und Wissenschaft und heute Lehrbeauftragter der eufom University. In seinem Vortrag wird er sich mit Chancen, Heraus­forderungen und Unterstützungsmaßnahmen für Gründer in der Großregion beschäftigen. Yves Weber, Entrepreneur und Alumnus der eufom University, spricht über seine Erfahrungen des ersten Geschäftsjahres. Martine Streng, Masterstudentin der eufom University, beleuchtet unter dem Titel „Luxemburg im Kampf um kreative Köpfe“ die aktuelle Start-up-Szene in Luxemburg.

Abgerundet wird der Abend mit der Begrüßung durch Gérard Eischen, Direktor der LSC, sowie einem Beitrag von Prof. Dr. André Reuter, Rektor der eufom University mit einer einführenden Betrachtung zum Start neuer Geschäftsideen. Die kostenfreie Konferenz startet am 5. Juni 2014 um 18.30 Uhr in der Chambre de Commerce, 7, rue Alcide de Gasperi, Luxembourg-Kirchberg. Anmeldungen nimmt eufom Studienberaterin Antje Weber unter antje.weber@eufom.lu entgegen.

Studienberatung eufom
Fragen? Rufen Sie uns an.
info@eufom.lu Direkt zur Studienberatung »